Eagle Rare 10 Jahre

Mellow, Sweet Fruity
2022-04-17
Mehrfach ausgezeichnet ist der Eagle Rare 10 Jahre Kentucky Straight Bourbon der Brennerei Buffalo Trace ein guter Kandidat für die Heimbar.
Eagle Rare 10 Jahre
Eagle Rare 10 Jahre (Image Source: The Whisky Exchange)

See

In einer schweren Glasflasche mit versteckter Altersangabe auf der Rückseite kommt der in frischen Eichenfässern gereifte Whiskey daher.

Smell

Lackstift, Lösungsmittel, Tintenkiller. Die üblichen Bourboneröffner von Popcorn und Vanille fehlen im ersten Moment. Nachdem die Nase die Aromen verarbeitet hat, nehmen wir an der Spitze mehr salziges Eichenholz wahr. Es erinnert uns an ein Fasslager mit leeren Fässern. Später kommt auch die süßliche Bourbonaromen durch. Angenehm und für einen Bourbon schön intensiv.

Taste

Ein volles intensives Mundgefühl. Sehr kräftig und ein wenig herb. Der Unterschied zur europäischen Weißeiche wird aber in der fehlenden Würzigkeit deutlich. Vanille und süß-herber Honig schwingen mit.

Finish

Leicht würzig-buttrig erinnert uns der kurze Abgang an Weißbrot mit Butter.

Conclusion

Viel ungewöhnliches und untypischens für einen Bourbon haben wir im Eagle Rare entdeckt. Vielleicht ist gerade das auch das Spannende? Zum einem Preis von unter 40 Euro kann man davon gut eine Flasche in der Heimbar vorrätig haben, aber nicht als Stellvertreter für den typischen Bourbon - dafür ist er dann doch zu untypisch.

75/100 - Very Good

Value for Money: Very Good

Purchase on Amazon*


* Amazon EU Affiliate Program Link
DE | EN
About us
How we evaluate