Caol Ila 12 Jahre

Spicy, Maritime, Costal
2022-09-02
Caol Ila gehört zu den größten zehn Brennereien in Schottland und ist mit Abstand die größte auf der Insel Islay. Trotzdem ist erst seit Anfang der 2000er Jahre eine dauerhaft verfügbare Serie von Standardabfüllungen im Markt. Wir verkosten den Klassiker.
Caol Ila 12 Jahre
Caol Ila 12 Jahre (Image Source: The Whisky Exchange)

See

Eigentlich landet ein Großteil der Produktion in Blends, wie der Black Bottle oder auch in Johnnie Walkers. Die eigenen Abfüllungen erfreuen sich in den letzten Jahren an immer mehr Beliebtheit. Zu Recht?

Smell

Der 12 Jahre alte Single Malt eröffnet mit einem kalten medizinischen Rauch. Lagerfeuer und ausgebrannte Kohlen kommen uns zuerst in den Sinn. Es folgen leichte Zitrusnoten, sowie mineralische Noten. Der Scotch riecht sehr klar. Nicht intensiv - eher zurückhaltend.

Taste

Fast cremig und überraschend süß eröffnet der Islay Malt. Später übernimmt die Rauchigkeit. Es liegen sehr angenehme Noten von Meeresspargel und Haferflocken auf der Zunge. Leicht, nicht aufdringlich und maritim werden alle Teile des Gaumens erreicht.

Finish

Kurz bleiben phenolische Zitrusfrüchte und eine leicht würzige Eichenholznote. Der Rauch hält bis zu einem mittellangen Abgang vor.

Conclusion

Unerwarteterweise bietet uns Caol Ila mit dem jüngsten der Standardrange eine unglaubliche Ausgewogenheit. Zu Beginn erinnert er sehr daran, dass es sich um einen Islay Single Malt handelt. Hat man sich an den Torfrauch gewöhnt, entfaltet sich eine Welt der Aromen. Salzigkeit, Grüntöne und ein weicher Charakter. Dieser Scotch ist definitiv für alle Whiskytrinker:innen einen Versuch wert. Auch für Einsteiger in die Islay Welt geeignet.

75/100 - Very Good
(Marcel: 72 | Sascha: 78)

Value for Money: Good

Purchase on Amazon*


* Amazon EU Affiliate Program Link
DE | EN
About us
How we evaluate