Ben Bracken Speyside

Mellow, Sweet Fruity
2022-09-17
Der Discounter LIDL hat einige Single Malts in seinem Programm, unter anderem auch den Ben Bracken Speyside, der als leicht und fruchtig beschrieben wird. Wir haben den Whisky unter die Lupe genommen.
Ben Bracken Speyside
Ben Bracken Speyside (Image Source: lidl.de)

See

Welche Brennerei sich hinter Ben Bracken verbirgt verrät LIDL nicht. Wir wissen nur, dass wir hier einen Whisky aus der schottischen Speyside zu einem Kampfpreis im Glas haben. Die Verpackung ist in einem dunklen rot gehalten und unterscheidet sich dadurch von den anderen Whiskys der Serie. Zu finden sind noch ein Highland peated, sowie einen Highland unpeated und einen Islay-Scotch.

Smell

Beachtlich voluminös, riechend nach Bienenwachskerzen, Birne und Apfel und insbesondere ohne starke alkoholische Schärfe eröffnet der Speysider. Im Hintergrund eine Malzigkeit und getrocknetes Stroh. Der Geruch erinnert ein wenig an Heuballen.

Taste

Auch im Geschmack setzt sich der Bienenwachs fort. Gleichzeitig cremig und sirupartig, aber doch nach mehligen Äpfeln schmeckend fächern sich die Aromen weiter auf. Im Hintergrund erneut Heu und mit etwas Fantasie eine reife Banane.

Finish

Eine undefinierbare und leider ekelige Note im Abgang macht den mittellangen und sonst nach Nusskuchen schmeckenden Abgang kaputt.

Conclusion

Erstaunlich trinkbar, aber leider durch den Abgang völlig zerstört. Wir vermuten hier eine Abfüllung, die ein minimal älter ist und das Mindestalter von 3 Jahren überschreitet. Die Ausprägung der Aromen dürfte aber gerne deutlich stärker sein.
Kann man probieren, muss man aber nicht.

59/100 - Average
(Marcel: 59 | Sascha: 59)

Value for Money: Good

DE | EN
About us
How we evaluate