Ben Bracken Highland

Mellow, Sweet Fruity
2022-08-14
Der Discounter LIDL hat einige Single Malts in seinem Programm, unter anderem auch den Ben Bracken Highland, der als leicht und elegant beschrieben wird. Wir haben den Whisky unter die Lupe genommen.
Ben Bracken Highland
Ben Bracken Highland (Image Source: lidl.de)

See

Welche Brennerei sich hinter Ben Bracken verbirgt verrät LIDL nicht. Wir wissen nur, dass wir hier einen Whisky aus den Highlands zu einem Kampfpreis im Glas haben. Die Verpackung ist in einem blau gehalten und unterscheidet sich dadurch von den anderen Whiskys der Serie. Zu finden sind noch ein Islay-Whisky, ein Highland peated und eine Abfüllung aus der Speyside.

Smell

Wir riechen Klebstoff und starke alkoholische Schärfe. Wahrnehmen können minimal Karamell und süße Früchte, leichter Malz. Die Noten sind allerdings alle sehr schwach, während der Alkohol so stark ist, dass er besser die Nase befreit, als es Airwaves-Kaugummis tun.

Taste

Gar nicht so dramatisch, wie wir nach diesem furchtbaren Geruch erwartet haben. Schwach und dünn fangen sich langsam Aromen von Birne, Apfel und Holunder auszubreiten. Leider überwiegt auch hier die alkoholische Schärfe.

Finish

Das ganz kurze Finish lässt uns an gammelige Walnüsse denken. Ein bisschen schwarzer Kaffee ist auch dabei.

Conclusion

Was soll man sagen? Dürr und ... . Man kann erahnen, dass es sich um einen Scotch aus den Highlands handeln soll, aber bei dem Preis kann man vielleicht auch einfach nicht mehr erwarten. Nicht übermäßig furchtbar, aber eben weit entfernt von gut. Wenn wir raten sollten, würden wir sagen, hier hat jemand irgendwie ein 4th-fill Bourbon mit einem 6th-fill Sherryfass vermählt.

50/100 - Average
(Marcel: 50 | Sascha: 50)

Value for Money: Satisfying

DE | EN
About us
How we evaluate